BOL-Drill 2013 - Die Kraichgauer Kampfsudler - Landsknechte und Marketenderinnen, die nicht nur mit Schwert und Hellebarde sondern auch mit dem Kochlöffel kämpfen

Direkt zum Seiteninhalt

BOL-Drill 2013

Berichte + Bilder > 2013

Bereits zum 18. Mal veranstaltete der Bund Oberschwäbischer Landsknechte seinen "Waffendrill". Fast immer waren einige "Kampfsudler" mit dabei. Im Oberschwäbischen Museumsdorf "Kürnbach" bei Bad Schussenried trafen sich schon zum dritten Mal am letzten April-Wochenende rund 400 Landsknechte und Marketenderinnen, um in ihren jeweiligen Waffengattungen zu üben und sich als "Fähnlein" in gemeinsamen Aktionen zu organisieren. Diesmal war allerdings nicht die "Feldschlacht" das Ausbildungsziel. Vielmehr wurde die ansprechende Kulisse des Freilichtmuseums genutzt um Barrikaden zu erstürmen, Hinterhalte zu legen und Hausdurchsuchungen durchzuführen. Daneben war natürlich auch das Treffen und gemeinsame Feiern mit Gleichgesinnten auch ganz Europa (z.B. Schweden, Belgien, Holland, Italien, Österreich...) wichtiger Bestandteil dieses Wochenendes, das für viele Aktive die "Saisoneröffnung" war. Und dem tat auch das kalte - aber zum Glück einigermaßen trockene - April-Wetter keinen Abbruch. Sicherlich werden wir auch im Herbst wieder beim BOL-Drill, der dann erstmals in Hessen stattfindet, dabei sein.

Zurück zum Seiteninhalt