Burghausen 19 - Die Kraichgauer Kampfsudler - Landsknechte und Marketenderinnen, die nicht nur mit Schwert und Hellebarde sondern auch mit dem Kochlöffel kämpfen

Direkt zum Seiteninhalt

Burghausen 19

Berichte + Bilder
Die weltlängste Burg...
... ist jedes Jahr wieder Ziel der Kampfsudler um dort die einzigartige Athmoshäre zu geniesen und an einem stilvollen Spätmittelalterfest teilzunehmen.
Wie so oft, war das Wetter durchwachsen: Mal Regen, mal warm. Aber so lieben wir es ja in Burghausen. Allzu viele Bilder gibt es diesmal nicht; gerade deshalb vielen Dank an Peter Ripberger, der mit seinen Mitstreitern immer wieder ein gern gesehener Gast in unserem Lager ist.
Das Programm war auch wieder mehr oder weniger das selbe: Am Freitag 6 Stunden Anreise, Aufbau, Festbeginn. Der samstägliche Umzug aus der Altstadt hoch zur Burg war in diesem Jahr von den Temperaturen her erträglich. Am Sonntag wurde dann gekocht: Sauerbraten mit Spätzle.
Allerdings war insgesamt Vorsicht geboten. Aufgrund von Bakterien in zwei Hochbehältern musste alles Wasser - auch zum Waschen der Lebensmittel und zum Zähneputzen -  abgekocht werden. Der Abbau am Montag wr vormittags erledigt und am späten Nachmittag hatte uns die Kraichgauer Heimat wieder.
Zurück zum Seiteninhalt