Möckmühl19 - Die Kraichgauer Kampfsudler - Landsknechte und Marketenderinnen, die nicht nur mit Schwert und Hellebarde sondern auch mit dem Kochlöffel kämpfen

Direkt zum Seiteninhalt

Möckmühl19

Berichte + Bilder
500 Jahre nach dem Götz
Der Kulturschock e.V. hatte gemeinsam mit der Stadt Möckmühl aufgerufen 500 Jahre Götz von Berlichingen zu feiern. Dieser war als Statthalter des ungeliebten Würtembergischen Herzog "Utz" anno 1519 vom schwäbischen Bund in Möckmühl belagert und gefangen genommen worden. Diese Begebenheit wurde am Samstag und Sonntag in einem halbstündigen Theaterstück auf dem oberen Markt des mittelalterlichen Städtchens dargestellt. Selbstverständlich nahmen die Kampfsudler daran teil und durften wieder einmal ihre Hellebarden zum Einsatz bringen. Der Lagerbereich war auf dem gegenüberliegenden Ufer der Jagst und wir hatten unsere Freunde, die "Federfechre" als direkte Nachbarn.
Gekocht wurden am Samstag Hähnchenschlegel in Rotwein mit Dinkel-Lauch-Gemüse und am Sonntag ein deftiges Geschnetzeltes mit dem Rest vom Dinkel. Erstmals zum Einsatz kam Jürgens neuer großer Kastenanhänger, in dem alles Lagermaterial wetterfest transportiert und aufbewahrt werden kann. Alles in allem ein gemütliches, für uns zeitlich optimal passendes Fest mit etwas Action in nicht allzu großer Entfernung.
Zurück zum Seiteninhalt