Worms 18 - Die Kraichgauer Kampfsudler - Landsknechte und Marketenderinnen, die nicht nur mit Schwert und Hellebarde sondern auch mit dem Kochlöffel kämpfen

Direkt zum Seiteninhalt

Worms 18

Berichte + Bilder > 2018
Nach einem Jahr Pause (wegen des Landsknecht Hurras) waren die Kampfsudler wieder beim Spektakulum im Wormser Stadtpark dabei. Ein großer Markt, interessantes Bühnenprogramm, eine Feldschlacht und viele - hauptsächtlich Frühmittelalter- und Hochmittelalter-Gruppen - fanden auf dem großen Gelände Platz. Wir waren im kleinen aber feinen Bereich der Spätmittelalterlichen mit unserem Feldlager angesiedelt. Wieder einmal stand bei uns die Sudlerei im Vordergrund der 3-tägigen Aktivitäten. Sabines selbstgemachtes Sauerkrauf (von Volker gestampft!) mit Pastinaken und Mettwürstchen, Spargelrisotto mit Bratwurst und Schweinefleisch-Lauch-Topf waren die Hauptgerichte. Zum Frühstück bereitete Sabine einen stilechten Brei, allerdings bevorzugten die meisten doch ein herzhafteres Vesper. Ein weiterer Versuch des Brotbackens im Dutchoven gelang nur teilweise: Außen schwarz, innen schmackhaft. Aber wir geben nicht auf! Glück hatten wir dieses Mal mit dem Wetter. Außer einem kleinen nächtlichen Schauer und Regen beim Aufbau am Vatertag war es übers Wochenende trocken. Somit konnten die Zelte daheim im Hänger bleiben, denn am Pfingstwochenende ruft Oberwesel.
Zurück zum Seiteninhalt