Burghausen 18 - Die Kraichgauer Kampfsudler - Landsknechte und Marketenderinnen, die nicht nur mit Schwert und Hellebarde sondern auch mit dem Kochlöffel kämpfen

Direkt zum Seiteninhalt

Burghausen 18

Berichte + Bilder > 2018
Den Abschluß des 3-Mittelalter-Wochenende-Marathons bildete für die Kampfsudler das Burgfest in Burghausen. An der Grenze zu Österreich sind wir seit vielen Jahren auf der längsten Burg der Welt zu Gast. Immer wieder fanszinierend ist die Atmosphäre dieser gewaltigen Anlage, die dem Fest den authentischen Rahmen für das Leben und Treiben des beginnenden 16. Jahrhunderts gibt. Unsere Haupttätigkeit bestand wieder einmal in der Teilnahme am samstäglichen Festzug aus der an der Salzach gelegenen Altstadt hinauf auf die Burg. Wie immer schweißtreibend, allerdings diesmal mit einem abkühlenden Gewitterschauer im Anschluß. Sonntags wurde im Anschluss an ein Bad im Wöhrsee gekocht: Auf dem Speiseplan eine schmackhafte Gemüsesuppe mit deftigen Würsten. Der Abend brachte dann nochmals ein heftiges Gewitter und der Montagmorgen einen nassen Abbau. Die siebeneinhalbstündige Rückfahrt (380 km) mit vielen Staus auf der A8 konnte das Erlebnis Burghausen nur wenig schmälern.
Zurück zum Seiteninhalt